Spielprozessor und mechanische Spieletastaturen

Spielprozessor und mechanische Spieletastaturen

Günstige mechanische Gaming-Tastaturen

Als die ersten PCs von Apple und IBM eingeführt wurden, verfügten die meisten Computer über mechanische Tastaturen. Die IBM Model M-Tastatur, die sich wie eine Nuklearexplosion anfühlt, ist sogar wieder populär geworden. Durch Berühren können Sie spüren, dass eine Taste ausgelöst wurde, lange bevor Sie die Taste ganz nach unten drücken. Mit einem einfachen Adapter können Sie einen dieser Giganten problemlos an einen modernen PC anschließen. Wenn Sie eine neue Tastatur bevorzugen, gibt es viele auf dem Markt, von billig bis teuer und überall dazwischen.

Was können Sie von einer mechanischen Tastatur im Gegensatz zu einem Membrantyp erwarten? Wenn Sie wie Ihre Gaming-Ausrüstung eine schnelle Antwort haben möchten und welcher Spieler nicht? Dann möchten Sie vielleicht eine mechanische Tastatur zu Ihrem Arsenal an Computerausrüstung hinzufügen. Eine mechanische Tastatur hat einen sehr präzisen und kurzen Tastendruck. Das taktile Feedback, ob Ihre Taste tatsächlich gedrückt wurde oder nicht, kann bei Spielen hilfreich sein, bei denen Millisekunden zählen. Es belohnt Sie auch mit einem zufriedenstellenden mechanischen “Klicken”, das nicht nur taktil, sondern auch hörbar ist. Für manche kann dieses Klicken ärgerlich sein, insb. während Sie während eines intensiven Moments in Ihrem Spiel hektisch die Makrotasten drücken. Die meisten Leute finden es jedoch ziemlich befriedigend, sogar hilfreich für ihr Spiel.

Viele Spieler kehren mit ihren etwas matschigen und leisen Tasten nie mehr zu Folientastaturen zurück. Die Qualität von Folientastaturen kann manchmal geringer sein, da sie deshalb hergestellt werden … um Geld zu sparen. Ein Vorteil von Folientastaturen besteht darin, dass sie häufig wasserdichter sind als mechanische Tasten. Insgesamt haben sogar die billigeren mechanischen Tastaturen etwas, das sie in den meisten Fällen besser zum Spielen macht.

Was unterscheidet eine mechanische Tastatur?

Bei einer herkömmlichen Folientastatur befinden sich unter den Tasten Kunststoffmembranen, die die Schaltkreise verbinden, die Ihre Taste und Ihre Tastaturelektronik verbinden, bevor der Tastendruck an Ihren PC übertragen wird. Diese sind sehr wirtschaftlich herzustellen und daher ist die Folientastatur zum Standard für moderne PC-Geräte geworden.

Bei einer mechanischen Tastatur ist jede Taste direkt an einen elektronischen Schalter angeschlossen, der das Signal sofort überträgt, sobald es an Ihr Gerät gedrückt wird. Dies unterscheidet sich von der Folientastatur darin, dass normalerweise die Taste ganz nach unten gedrückt werden muss, bevor eine vollständige Schaltung hergestellt und dann das Signal übertragen wird. Der mechanische Schalter benötigt weniger Abstand, bevor der Schalter betätigt und das Signal gesendet wird, was zu einer spürbaren Rückmeldung beim Drücken der Taste führt.

So wählen Sie einen Spielprozessor aus

Die Auswahl der besten Gaming-CPU für Ihren Computer kann eine schwierige Aufgabe sein, insbesondere wenn Sie nicht mit den neuesten technologischen Entwicklungen Schritt halten.

Tatsächlich stehen viele verschiedene Optionen zur Auswahl, von den Top-Gaming-CPUs bis hin zu den viel günstigeren Optionen. Alle haben unterschiedliche Geschwindigkeiten und andere Spezifikationen, die sehr verwirrend klingen können, wenn Sie nicht mit allen technischen Details vertraut sind Begriffe.

Um die Verwirrung zu vergrößern, werden regelmäßig neue Gaming-CPUS von den beiden großen Herstellern AMD und Intel auf den Markt gebracht. Hier sind einige Tipps, was Sie beachten sollten, wenn Sie nach der besten Gaming-CPU für Ihren Computer suchen.

Es geht nicht nur darum, die neueste CPU zu bekommen

Lassen Sie sich nicht vom ganzen Verkaufsrummel mitreißen, der neueste Prozessor ist möglicherweise nicht unbedingt die beste Gaming-CPU für Sie. Schauen Sie sich die Leistungsanforderungen der Spiele an, die Sie spielen möchten, und stützen Sie Ihre Prozessorauswahl darauf, anstatt darauf, was die neueste große Sache ist, die auf den Markt kommt.

Sparen Sie einen Teil Ihres Geldes für die anderen wichtigen Komponenten

Sie werden natürlich die beste Gaming-CPU haben wollen, die Sie sich leisten können, aber nicht so viel Geld dafür ausgeben, dass Sie für die anderen Komponenten zu billig sein müssen. Sehr oft, wenn Sie einen bestimmten Prozessorstandard erreicht haben, gewinnen Sie nicht mehr viel, wenn Sie zum nächsten Level aufsteigen. Besorgen Sie sich also einfach eine CPU, die Ihren Anforderungen entspricht, und sparen Sie dann Ihr Geld, um andere Highs zu kaufen Qualitätskomponenten.

Welcher Hersteller?

Die beiden wichtigsten Hersteller sind die beiden, die derzeit den Markt dominieren. AMD und Intel. Beide produzieren sehr hochwertige und äußerst zuverlässige Gaming-CPUs. Die beste Möglichkeit, zwischen ihnen zu wählen, besteht darin, von Fall zu Fall zu wählen, anstatt den einen oder anderen Hersteller zu bevorzugen. Mit anderen Worten, vergleichen Sie verschiedene Gaming-CPUs anhand der jeweiligen Spezifikationen und nicht anhand des Markennamens.

Zukunftssicherheit

Kaufen Sie am besten eine Gaming-CPU, die Sie in den nächsten fünf Jahren begleitet. Dies entspricht der durchschnittlichen Lebensdauer eines Gaming-Computers. Wenn Sie einen Prozessor mit einer gewissen Marge kaufen, ersparen Sie sich in einigen Jahren Probleme mit der Leistung.

Kühler

Für die meisten Leute, die einen PC für allgemeine Zwecke und für Standardspiele verwenden, reichen die Standardlüfter aus, um die Überhitzung der CPU zu stoppen. Der einzige Grund, warum Sie das Kühlsystem aktualisieren müssten, besteht darin, die CPU zu übertakten. Durch Übertakten erhalten Sie jedoch in der Regel nur eine maximale Leistungssteigerung von 20%. Wenn Sie also auch die Kosten eines aktualisierten Kühlsystems berücksichtigen, lohnt es sich für die meisten Spieler normalerweise nicht, dies zu tun.

Die Auswahl der besten CPU für Spiele ist nicht einfach, da so viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Spezifikationen verfügbar sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie benötigen, sollten Sie einen Experten fragen oder eine Website zur Überprüfung von Computerkomponenten besuchen. Andernfalls zahlen Sie möglicherweise viel mehr Geld, als Sie wirklich benötigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.